Seiten

Mittwoch, 9. November 2016

das war ja wirklich easy

Im .Mai 2015 stelle Katja Ihr Schnittmuster "easy-peasy-Summer-T" als Kindershirt vor. Eigentlich wollte ich es da schon nähen. Inzwischen sind wir 1. 5 Jahre weiter und es gibt das Shirt längst auch für Erwachsene und mit einigen Erweiterungen.
In vielen Nähforen wurde das Schnittmuster rauf und runtergenäht. Ich kenne ungelogen jemand (zu Sabine schiel) die das Shirt in der Kinder und Erwachsenenversion zusammen 50!mal genäht hat.
Trolligerweise bringt eine andere Schnittmustererstellerin nun fast einen Zwilling des Schnittmusters für Erwachsenen raus (ein Schelm wer dabei böses denkt ;-)


Ähm wo wollte ich eigentlich hin...na wie gesagt, eigentlich wollte ich das Shirt schon vor 1.5 Jahren nähen...aber *trommelwirbel,  nun hab ichs endlich getan. Die Kinderversion mit langen Ärmeln und der Kragenerweiterung. Umgesetzt in der absoluten Basisversion, ohne Taschen oder Schnickschnack (das kleine Chaos brauchte dringend Sweater).

Ich muss sagen, ich bin ja immer kritisch wenn um irgendetwas der Hyp ausbricht. Aber hier bin ich echt begeistert. Grundsätzlich finde ich ja immer schon das drucken und Schnittmuster schneiden lästig...das ging hier super schnell, da es eigentlich nur 2 größere Teile gab (Ärmel und Vorder/Rückseite) + die Schulterergänzung.
Genäht ist es auch super schnell.
Was man deutlich merkt, das Schnittmuster ist von einer Schneiderin erstellt. Für einen Autodidakten wie mich, waren da noch einige wertvolle Tips drin und es ist halt sehr genau ausgearbeitet. Nirgendwo  musste ich ziehen...die Schnitt-Teile passten einfach perfekt zusammen.

Hab ich mich  vom Easy Peasy Hyp anstecken lassen...JA unbedingt. Nun warte ich ungeduldig drauf, dass die Kragenerweiterung für Erwachsene kommt...das Shirt ist schon genäht...fehlt nur noch der Kragen ;-)


So nun aber genug geschrieben, hier erstmal die Kinderversion





bin ich gemein, wenn ich drüber nachdenke wieder ein zickenshirt zu nähen *gerade überleg



Die Schulterpartie





Und der Rücken mit Teilung



und nun ab damit zu Kiddikram

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen