Seiten

Donnerstag, 17. März 2016

Montagskleid am Donnerstag

Kennt ihr das, da fangt ihr ein Kleidungsstück an, bei dem von Anfang an, alles nur einfach schief geht und das ihr am Liebsten in die Ecke feuern würdet.
So war das bei diesem Kleid.
Alles fing damit an, dass ich bei den Taschenbündchen abends dunkelblau statt schwarz gegriffen habe - kein Drama, am nächsten Tag beim fernsehen aufgetrennt und abends die richtigen dran genäht-ähm ja fast richtig. Irgendwie ist eine Falte reingerutscht.
Beim verzieren der Raglannähte fraß dann meine Maschine  den Stoff (was mir mit der Maschine das erste mal passiert ist) und macht mir kleine Löcher...da hätte ich das ganze dann doch am Liebsten in die Tonne geschossen.
In Ruhe am nächsten Tag beschaut, hatte ich noch soviel Nahtzugabe übrig, dass ich einfach mit der Ovi den ganzen Schaden übernäht und weggeschnitten bekam.

Kragen dran, Taschen dran. Kleid übergezogen...oh Mist richtig beim Frieskleid müssen ja lange Ärmelbündchen dran...tja dafür reicht der Stoff nicht mehr...die kläglichen Reste geschaut und völlig unorthodox gegen den Fadenlauf gemessen...juhu so passts.

Heute morgen dann, als ich mein Handy in die Kleidertasche stecken wollte..passte es nicht rein. Anders als beim bereits genähten Tunika Modell. Nach oben waren die Taschen jedoch wirklich groß genug...tja nun hatte ich 2 Möglichkeiten. Das Handy woanders hin tun, oder eben den ganzen Tag im Handstand rumlaufen, dafür den gewohnten Platz fürs Handy in Anspruch nehmen.

Nun führe ich halt ausnahmsweise meine Handtasche aus.
Das Kleid dass mich soviel geärgert hat, darf trotzdem bleiben...es ist nämlich super bequem  und gefällt mir trotz der kleinen Fehlerchen gut. Genau genommen passt es so eigentlich genau zu mir.
Und darf nun auch zu Rums





Als das Foto entstanden ist, hatte es schon einen ganzen Arbeitstag hinter sich, zu meinem großen Erstaunen hat es diesen ohne Flecken überstanden, aber nachgebügelt müsste es werden...Bügelt es euch einfach im Kopf :-P
Schnittmuster :Friieskleid
Stoffe: Michas Stoffecke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen