Seiten

Donnerstag, 31. März 2016

Herzshirt Nr 2

wie schon am Dienstag geschrieben, durfte ich bei AnniNanni mal wieder Probenähen ;-). Nachdem ich euch Dienstag das Herzshirt meiner Tochter gezeigt habe, dürft ihr nun auch meins sehen
Da ich gerade mit unseren Jungs Burggespenst in Neuerburg spiele und das Internet einem 56k Modem gleicht..diesmal ohne lange Roman










Schnittmuster: Herzshirt von AnniNanni
Stoff: auch hier von der Creativa mitgebracht ;-)
 und jetzt schnell ab zu RUMS

Dienstag, 29. März 2016

Probenähen für AnniNanni

Ich durfte mal wieder Probenähen für Anni Nanni. Das Herzshirt hat seinen Namen nicht umsonst. Ich glaube ich habe noch nie soviele Teile im Probenähen genäht. Wir haben den Schnitt echt ins Herz geschlossen.
Für mich sind 3 Shirts entstanden und dann wollten beide Töchter auch noch eins.
Für die Große machte das durchaus Sinn, für die Kleine eher weniger ;-)


Heute zeige ich euch erstmal meine große Tochter, die durch das kleine Hexchen oft zu kurz kommt. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ihr das "Herzshirt" genau so gut gefiel wie mir.

Ich finde es steht ihr auch super aber schaut selbst:










Das Schnittmuster gibt es ab jetzt auf Makerist ;-)
Schnittmuster HerzShirt von Anni Nanni
Stoff auf der Creativia gefunden

Während des Probenähens habe ich auch 2 neue Seiten kennengelernt ;-) zu denen möchte ich dann auch das erste Mal verlinken. Also zeigen wir uns diesmal bei HOT und Dienstagsdinge.



Montag, 28. März 2016

rosaroter Rückfall oder Kleidungsmetamorphose

eigentlich müsste die Geschichte morgen anfangen, denn der Grund für das heutige Post war ein Probenähen, für AnniNanni.
Für das allererste Teil verwende ich in der Regel Stoff den keiner bei uns so wirlich mag...so war es auch diesmal. Gekauft war der Stoff für das kleine Chaos...Die junge Dame hat jedoch irgendwann so um die Weihnachtszeit feststellt, dass alles was rosa enthielt so gar nichts mehr für ein Vorschulkind ist...und so lag der Stoff da.

kaum hatte ich ihn vernäht (hier schon mal ein kleiner Ausschnitt ;-))


war das Geschrei groß "das ist MEIN Stoff". Nun ganz ehrlich gesagt, fand ich dass der Stoff an mir eh aussah wie ein Schlafi, also wurde das Kind getröstet, das Shirt wieder zerschnitten und ein Sommeroberteil für das kleine Chaos draus.

Das Sommeroberteil war schnell fertig...da kullerten schon wieder Tränen. "Aber ich wollte doch ein Kleid". Nun wurde es in der Tat schwierig..denn den rosa Streifenstoff den ich oben verwendet habe, gabs nicht mehr..wer ganz genau hinschaut, sieht dass ich deshalb unten einen etwas anderen verwendet habe.

Gestern abend wurde das ganze fertig und wie sollte es anders sein. Natürlich musste es heute schon angezogen werden. Was für ein Glück, dass es weisse Strumpfhosen und Shirts hier in größeren Mengen gibt.

Zielsicher kramte das kleine Chaos den weissen Hut raus, den der Papa letzt gekauft hatte und bestand auf Fotos. Wie man unschwer merkt hat sie uns wieder beim Posen zugeschaut *g

So aber nun








Schnittmuster: Trägerkleid von Klimperklein
Stoff: ungekannt aus dem örtlichen Stofflädchen


PS: ach ja wer wissen will, was ich da nun Probegenäht habe muss morgen und am Donnerstag einfach noch mal reinschauen ;-). Ich hofffe ich bekomme das auch hin, da ich ab morgen mit unseren Teilnehmern die Burg Neuerburg unsicher mache ;-)


und jetzt schnell ab da mit zu Meitlisache



Donnerstag, 17. März 2016

Montagskleid am Donnerstag

Kennt ihr das, da fangt ihr ein Kleidungsstück an, bei dem von Anfang an, alles nur einfach schief geht und das ihr am Liebsten in die Ecke feuern würdet.
So war das bei diesem Kleid.
Alles fing damit an, dass ich bei den Taschenbündchen abends dunkelblau statt schwarz gegriffen habe - kein Drama, am nächsten Tag beim fernsehen aufgetrennt und abends die richtigen dran genäht-ähm ja fast richtig. Irgendwie ist eine Falte reingerutscht.
Beim verzieren der Raglannähte fraß dann meine Maschine  den Stoff (was mir mit der Maschine das erste mal passiert ist) und macht mir kleine Löcher...da hätte ich das ganze dann doch am Liebsten in die Tonne geschossen.
In Ruhe am nächsten Tag beschaut, hatte ich noch soviel Nahtzugabe übrig, dass ich einfach mit der Ovi den ganzen Schaden übernäht und weggeschnitten bekam.

Kragen dran, Taschen dran. Kleid übergezogen...oh Mist richtig beim Frieskleid müssen ja lange Ärmelbündchen dran...tja dafür reicht der Stoff nicht mehr...die kläglichen Reste geschaut und völlig unorthodox gegen den Fadenlauf gemessen...juhu so passts.

Heute morgen dann, als ich mein Handy in die Kleidertasche stecken wollte..passte es nicht rein. Anders als beim bereits genähten Tunika Modell. Nach oben waren die Taschen jedoch wirklich groß genug...tja nun hatte ich 2 Möglichkeiten. Das Handy woanders hin tun, oder eben den ganzen Tag im Handstand rumlaufen, dafür den gewohnten Platz fürs Handy in Anspruch nehmen.

Nun führe ich halt ausnahmsweise meine Handtasche aus.
Das Kleid dass mich soviel geärgert hat, darf trotzdem bleiben...es ist nämlich super bequem  und gefällt mir trotz der kleinen Fehlerchen gut. Genau genommen passt es so eigentlich genau zu mir.
Und darf nun auch zu Rums





Als das Foto entstanden ist, hatte es schon einen ganzen Arbeitstag hinter sich, zu meinem großen Erstaunen hat es diesen ohne Flecken überstanden, aber nachgebügelt müsste es werden...Bügelt es euch einfach im Kopf :-P
Schnittmuster :Friieskleid
Stoffe: Michas Stoffecke

Dienstag, 1. März 2016

Katzenliebe

das kleine Chaos hat einen tierischen Wechsel vollzogen. Seit ungefähr Weihnachten sind Einhörner und Pferde out...nachgerückt sind nun Katzen und Delfine.
"Es müssen Katzen drauf sein" war unter anderem auch das Hauptkriterium für den Ranzen...ihr könnte ja mal schauen bei wie vielen das der Fall ist...aber wir waren erfolgreich.
Es wude ein "Schabärnack" von Ergobag...

Ähm halt falsches Thema...
Na jedenfalls wurde der bisher verschmähte Katzenstoff rausgekramt mit den Worten "Mama nähst du mir daraus heute abend ein Kleid"
Wir konnten uns auf eine Tunika und ZWEI Abende einigen. Eh ihr mich nun für einen Kinderquäler haltet, das kleine Chaos wollte SOFORT draussen Fotos machen...wir haben es bis zur Nachbarshaustür geschafft, bis auf die junge Dame einsah "Boa Mama ist das kalt"...(was man ihr finde ich deutlich auf dem Foto ansieht *g)

Schnittmuster: Trägerkleid von Klimperklein
Stoff :Carla und Kitty (vom Stoffmarkt)
Kombistoff: Fundstück in meiner Stoffkiste
Halsbündchen: Upcycling eines alten T-Shirts ;-)




und nun ab damit zu Meitlisache und Creadienstag