Seiten

Dienstag, 13. Januar 2015

Rocking the USA Vorsicht Farbflash!

Seit einer ganzen Zeit schon liebäugel ich mit dem Schnittmuster von Mama hoch 2 Lady Rockers.
Allerdings hab ich mich doch sehr verunsichern lassen durch "sitzt komisch" "sehr figurbetont, nur für gaaaanz schlanke Frauen", "die Maße im Schnittmusterpassen gar nicht"

Dann passierten mehre Sachen auf einmal. Ich bin erneut über den Schnitt gestolpert, Königreich der Stoffe hat Jersey stark reduziert und in meiner Lieblingsnähgruppe bei Facebook "Stoffwechsel, die virtuelle Nähwerkstatt" wurden Lady Rockers vorgestellt.

Auf Nachfrage zeigt mir Chaoszmieze ihre Variante, und von  Julia gab es einen Lady Rockers nach dem anderen und einer schöner als der andere.

Laut Maßtabelle passte ich überall genau in die 40, bis auf die Hüfte war mit Jeans ein CM zu viel...sollte ich mich nun an den Rat von Mamahoch2 halten und wirklich 42 schneiden...Mut zum Risiko ich nehm die 40

  •  Stoff bei KdS bestellt...(seeehr bunt)
  •  Schnittmuster ausgeschnitten (oja sehr kurvig..)
  •  Schnittmuster auf meinen Lieblingspulli gelegt (die hier schon gezeigte Shelly) 
  •  das erste Mal gestuzt - selbst an der Taillie war es nicht schmaler als die Shelly, oft ragt es über die Shelly raus. Hmmm
  •  Vorderteil ausgeschnitten (da langte der Stoff im Zweifel noch für einen 2. Versuch)
  •  wieder auf die Shelly gelegt..noch mal grübeln, weils definitiv nicht zu eng aussieht...naja vielleicht an der falschen Stelle angelegt, ist ja nur der untere Teil des Vorderteils
  •  mutig das Rückenteil ausgeschnitten um dann auf die Idee zu kommen mal Fotos zu machen

Bild eins:
Lady Rockers unten drunter oben Shelly

Bild 2:
Lady Rockers oben drauf













Nun gut, zu eng konnte es ja nun eigentlich nicht werden, unsicher war ich ob es evtl oben und unten zu weit wird...so war es dann auch. Unter den Armen stand das Shirt weg und warf extreme Falten. Ich hab dann einfach bis zur Taille und nach der Taille noch mal 0.5cm  verschmälert und nun passts.

100 prozentig zufrieden bin ich noch nicht. Im pinken Bereich gibts immer noch keine Falten. Ich hab den Tip bekommen, den oberen Teil etwas höher zu setzen, dann würden die Falten verschwinden. Das nächste Modell ist zugeschnitten, mal schauen obs hilft.

Ihr dürft übrigens gespannt sein, das nächste Modell ist eine Vortäuschung falscher Tatsachen ;-)

Ach ja, das fertige Werk sollte ich euch vielleicht noch zeigen...aber fühlt euch noch mal gewarnt, es ist wirklich sehr sehrsehr bunt*g...na gut ihr habts so gewollt




Links:
Schnittmuster Lady Rockers


Rechts:
Gesamteindruck
(juhu wieder was zu meinen Stiefeln)














Mein Fazit. Lady Rockers fällt mit leichten Änderungen bei mir größengerecht aus, ist sehr figurbetont (huch ich hab ja plötzlich Oberweite*g) und es wird sicher eine Wiederholung geben.

So und nun wandert das ganze zu Creadienstag und zum ersten mal zur Freebooklinkparty von Nähfrosch

1 Kommentar:

  1. Sieht doch ganz gut so aus.
    ich hab mir schon zwei Lady rockers genäht... einmal mit Unterteilung - die trage ich jetzt im Bett ;-) und einmal ohne, die sitzt viel besser und schöner.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen