Seiten

Montag, 21. Dezember 2015

Und der Gewinner ist...

natürlich wollte die Technik gestern abend nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Unser DSL hat dann einfach mal den Geist aufgegeben, also hab ich heute morgen schnell ausgelost.
Das ganze dann über Random.org

Hier der erste Screenshot


Random hat dann seine Arbeit getan und der Gewinner ist:



Uli, ich habe das Kleid bereits an die Mailadresse gesendet, die du auf dem Blog hinterlegt hast. Ich wünsche dir ganz viel Spass damit.

Allen wünsche ich tolle Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch


Donnerstag, 17. Dezember 2015

AnniNannikleid als Winterkleid

Ich hatte ja bereits hier das AnniNanni Kleid als Sommerkleid genäht und es die ganze Zeit bedauert, dass es kleine Ärmel dafür gab.
Dann rief AnniNanni zum Probenähen für Ärmel auf. Schon da freute ich mir ein Loch in den Bauch und das Kleid entstand vor meinen Augen.
Völlig ungläubig schaute ich dann in meine PN Box, als Annika mir mitteilte, dass ich beim Probenähen mit dabei bin.

Juhu mein erstes Probenähen.








Es gab nicht nur eine Erweiterung für lange Ärmel, sondern nun auch ein Maxirock. Ich habe mich für die Variante mit knielangem Rock und langen Ärmeln entschieden (möglich sind auch 3/4 Arm und kurzer Arm). Meine Variante ist sehr schottisch, schaut einfach selbst.






 
 
 
hier noch 2 weitere Bilder, vor allem das letzte macht meine Tochter sehr neidisch..."Mama machst du mir auch so ein Drehkleid. Noch gibt's das AnniNanni Kleid nur für Erwachsene...aber wer weiss ;-)
 
 
 
 

Gewinnspiel

So und jetzt kommt das Beste. Alle Probenäher dürfen ein Schnittmuster verlosen. Und nein es gibt nicht nur die Erweiterung sondern das Schnittmuster fürs Kleid + die Erweiterung für die Ärmel und den langen Rock.
Was müsst ihr hierfür tun?

- Schreibt hier unter meinem Blogbeitrag, für welchen Anlass ihr euer Kleid nähen wollt
- Weitererzählen erwünscht aber kein muss

Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 19.12.2015 um 20 Uhr

 
Der Gewinner/die Gewinnerin wird dann am Sonntag den 20.12. im Laufe des späten Abends bekannt gegeben und hat bis Dienstag , den 22. Dezember 2015 10:00 Uhr Zeit sich bei mir  unter der Mailadresse chaostante(at)freenet.de zu melden. Sonst verfällt der Gewinn.
*Rechtliches: Das Gewinnspiel wird von Chaos in rosarot und AnniNanni veranstaltet und steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden. Jede Person darf nur einmal daran teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
und nun wandert das ganze noch zu Rums...
 
 
 
 
 
 




Dienstag, 15. Dezember 2015

eine weitere Dame zieht ein

eigentlich sollte die MaLotty schon im Frühling bei mir einziehen...so als die Tage wärmer wurden. Ein Top für die warme Zeit des Tages, der Pulli für den Abend...eigentlich.
Statt dessen fristete sie ein UFO-Dasein bis es am Wochenende zu akutem Pullovermangel im Schrank kam. (kein Trockner, 4 Personen und chronische Waschunlust = schlechte Kombi ;-)

Da wurde die UFO-kiste durchwühlt und die fast fertigen Stücke rausgekramt. Eigentlich unbegreiflich, warum das ganze in der UFOkiste gelandet ist. Ich finde es hat sich gelohnt, der Schnitt entwickelt sich schon jetzt zum Lieblingsschnitt

Eine Lotty für das kleine Chaos ist zugeschnitten und eine weitere MaLotty für mich auch.


 
 
 
Schnittmuster: MaLotty von Kibadoo
Stoff: aus dem örtlichen Stoffladen.
 
und ab damit zum  Creadienstag
 
 

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Ein Retro Känguru ;-)

So langsam kommt die Lust wieder. Nachdem ich schon langsam gedacht habe, die Maschinen stauben hier ein, wurde ich zum allerersten Mal zum Probenähen eingeladen. Ein dickes Dankeschön geht hier an "AnniNanni". Denn es war nicht nur eine tolle Erfahrung, sondern hat mir auch den Spass am nähen wieder gebracht.
So hab ich dann auch endlich den Wunsch des kleinen Chaos erfüllt "Mama ich hätte gern ein Kleid wie ein Känguru" Eher zufällig bin ich über das offensichtlich noch recht neue Schnittmuster Retrofriiskleid von Lolletroll gestolpert, perfekt.


So aber nun ein paar Bilder ähm das kleine Chaos war dabei als wir Probefotos für AnniNanni gemacht haben..nun musste sie also auch sich in Pose stellen, oder was sie dafür hält ;-) )























 





























Und das war dann auch der letzte Moment in dem das Kleid sauber war, Sekunden später rutschte das kleine Chaos aus und landete der kompletten Länge nach im Matsch.
Es gab dicke Kullertränen, und das kleine Chaos hat große Sorge dass das Kleid niiiiiie wieder sauber wird.
Ehrlich gesagt, sicher bin ich auch nicht. Weiss der Geier was hier in unserer Erde ist, oft bleiben leider rötliche Flecken :-(

So und jetzt ab zu Meitlisache. 

Dienstag, 8. Dezember 2015

Martha Kopflos

Bei uns ist das Lazarett eröffnet, das große Chaos hat einen dicken Grippeinfekt, Herr Chaos müsste dringend zum Zahnarzt, das kleine Chaos grippt auch darum und ich machs wie immer dann gleich richtig und grippe und spucke gleichzeitig.

Da ich oft nicht liegen kann, komm ich etwas mehr zum nähen, schön brav mit Eimer neben der Nähmaschine. Hauptprojekt war das erste Probenähen (juhu), das darf ich euch aber noch nicht zeigen ;-)
Aber ich habs endlich geschafft auch eine Martha zu nähen. Das steht seit ziemlich genau 2 Jahren auf meiner Todoliste...und als die Minimartha rauskam, hab ich sie endlich in Angriff genommen ;-)

Die Abnäher unter der Brust haben mir etwas sorgen gemacht und dank meines unglaublichen räumlichen Vorstellungsvermögens hab ich dann tatsächlich das große Chaos zur Hilfe rufen müssen, die zackzackzack meine Falten gelegt und befestigt hat. Ich hätte mir da definitiv einen Knoten ins Hirn gemacht ;-)

So, und weil man mir deutlich ansieht dass ich nicht fit bin, und ich euch das definitiv ersparen wollte, gibt's die Martha eben kopflos...der spielt ja nun so eigentlich auch gar keine Rolle...für die Martha mal zumindest...für mich schon und für mich könnte meiner langsam aufhören sich zu benehmen als hätte ich die letzte Nacht durchgesoffen ;-)





Ach ja, ich drohe ja meinen Kindern immer damit, dass ich das gerade geschossene (gemeine) Foto, bei Facebook veröffentlichen nun hat meine Tochter sich gerächt...ich trinke wirklich NIEEE aus Flaschen...aber wenn man mir gemeinerweise das Sektglas wegnimmt, dann weiss ich mir durchaus zu helfen. Das große Chaos hat das dann natürlich fotografisch festgehalten um eben nun auch was für FB in der Hand zu haben... aber schaut selbst.

















Allen anderen Kränkelnden wünsche ich gute Besserung und allen natürlich eine besinnliche und stressfreie Zeit. Und nun wandert das ganze seit langen mal wieder zu Creadienstag

Samstag, 31. Oktober 2015

Happy Happy Halloween

Heute musste ich mir keine großen Gedanken drum machen, wie viel von meinem Kind ich preis gebe ;-)
Denn heute ist Halloween. Da kam der Stoff aus dem Überraschungpacket von Michas genau richtig.




Stoff: Michas Stoffecke
Schnittmuster: Feli
Bildbearbeitung: Pho:to

und das ganze wandert noch zu Meitlisache

Back

ein halbes Jahr war es nun doch sehr ruhig hier. Grund war ein Weiterbildungsstudium zur Rehafachkraft. Wenn ich vorher gewußt hätte, dass es mein Leben so sehr beeinflusst, weiss ich nicht ob ichs gemacht hätte. Es ist gar nicht so, dass ich jeden Abend gelernt hätte, aber wenn ich nicht gelernt habe, hatte ich ein zu schlechtes Gewissen um zu nähen. Schräg oder?
Egal wie, seit Montag bin ich fertig*juhu*. Und hätte ich eine Webcamera so würdet ihr mich wirklich vor Freude hüpfen sehen...das heißt hüpfen geht zur Zeit nur innerlich.
Direkt nach der Prüfung habe ich nämlich neben nähen auch wieder mit dem Sport angefangen und in den Oberschenkeln das Muskelkater meines Lebens*g

Aaaaaaber, eigentlich bin ich meiner Zeit schon weit vorraus und hier gehts ja auch eher um Nähen als um Sport...Die Vorfreude zum nähen begann nämlich schon einen Tag vor der Prüfung. Da war nämlich in unserer Nähe der holländische Stoffmarkt und da hab ich ein paar Bilder mitgebracht.

Leider nicht wirklich scharf, aber vielleicht erkennt der ein oder andere wo der Stoffmarkt stattgefunden hat: ;-)




















Als wir los sind war unser Rucksack leer, aber ich hatte ja Hilfe


Wie ihr wollt sehen was im Rucksack war...na gut:



Montag, 20. Juli 2015

und noch ein Trägerkleid

Das Trägerkleid von Klimperklein ist ja echt flexibel. Nachdem ich euch vorgestern die einfachste Version gezeigt habe, hier ein genau so einfach überzuziehendes Kleid, das jedoch nach den Wünschen des kleinen Chaos entstanden ist. Das kleine Chaos steht ja auf Rüschen und sonstigen Tüddelkram und so ist dann das Kleid hier enstanden:







Das kleine Chaos darf inzwischen zum Erdbeerhof allein gehen, muss aber an der "Straße" (die Treckerzufahrt zum Hof) schön nach rechts und links schauen...was sie hier sehr konzentriert getan hat ;-)


Schnittmuster: Trägerkleid von Klimperklein
Stoff: Ponyhof von AfS wie auch hier schon


und weil heute Montag  (und somit mein letzter Urlaubstag*seufz) ist, schick ich das ganze zu "my kid wears" Meitlisache und Kiddikram

Samstag, 18. Juli 2015

Und es ist Sommer*sing

Kennt ihr das kaum im Schwimmbad können die Klamotten nicht schnell genug ausgezogen werden und ist der Schwimmtag rum, ist es schon fast zuviel Arbeit sich wieder anzuziehen. So war das schon letztes Jahr beim kleinen Chaos, allerdings war das Wetter da nicht so dolle, so dass ein "Schwimmbadkleid" locker langte.
Dieses Jahr macht das kleine Chaos die ersten 10 Schwimmzüge ohne Schwimmhilfe und es ist eigentlich seit mehr oder minder 4 Wochen Schwimmbadwetter, so dass wir viel Zeit im Freibad verbringen.
Ein Kleid war da definitiv zu wenig, so schnell konnte ich gar nicht waschen und die anderen waren dann ganz plötzlich von heute auf morgen unanständig kurz.
Also ist gestern schnell ein neues entstanden.
Das Trägerkleid ist ja super wandelbar, fürs Schwimmbad find ich die einfachste Version jedoch am besten und die pinken Rockstars brauchen meiner Meinung nach auch nicht mehr. Da wäre alles weitere "schnickschnack" zuviel. Ein Kopftuch musste noch her, da die Zottellotten dem kleinen Chaos auf der Autofahrt mit offenen Fenster immer ins Gesicht hängen und Haargummis gehen ja nun gar nicht (findet mal zumindest das kleine Chaos.
Hier ein Foto auf dem Weg ins Schwimmbad..direkt vor der Haustür:







Schnittmuster: Trägerkleid von Klimperklein 
Stoff: Rockstars von Michas Stoffecke






Schnittmuster Kopftuch: Aleyna von Leyona
Stoff: siehe oben


und nun geht das ganze zu Meitlisache und Kiddkram.

Dienstag, 14. Juli 2015

Der große Tag

tja nun ist die Hochzeit schon vorbei. Es war zum Glück gutes Wetter, nicht zu heiß und nicht zu kalt und ich finde ich habe mein Ziel erreicht. Eine schöne Muttertochter Kombi ohne "Gleichmacherei".

Ohne viel Worte hier ein paar Bilder:






auf den letzten Drücker hab ich die Loomketter dann noch entfernt und gegen eine Perlenkette ausgetauscht, wie gut dass ich eine aufmerksame große Tochter habe*g, Vergessen wurde das Webband am Arm.
So und weil ich finde, das war wirklich kreativ, darf das ganze nun noch zum Creadienstag:

















Donnerstag, 9. Juli 2015

Hochzeitsvorbereitung Teil 2

Für die Hochzeit meiner Schwägerin wollte ich das kleine Chaos und mich selbst selbst einnähen. Vor beiden Kleidern habe ich mich ewig gedrückt, weil es doch wesentlich aufwendigere Kleider waren, als "normal".
Für das kleine Chaos gabs eine Feliz, mit Pferd (weil unbedingt gewünscht) *klick.
Und nach vielen Schnittmustersichtungen, hab ich mich dann für das AnniNanniKleid entschieden.
Nicht zuletzt, weil meine Maße an allen Stellen genau mit dem Schnittmuster übereinstimmten und ich somit hoffen konnte, nicht viel abändern zu müssen.
Was mich wirklich abgeschreckt hat, war der verdeckte Reisverschluss. Ich hab wirklich ungelogen seit dem 10. Juni das fertig zugeschnittene Kleid hier liegen gehabt weil der und das Schrägband mir solche Sorgen gemacht haben.
Dann hab ich diese Anleitung gefunden *klick . Liebe Frau Fluchten vielen Dank, du hast mir mit deiner Anleitung echt den Schrecken genommen, was den Reisverschluss betrifft und es hat super! geklappt.

Morgen ist die Hochzeit und auf den letzten Drücker ist das Kleid fertig geworden, nun können das Kleine Chaos und ich doch noch im Partnerlook gehen. Der Grundstoff ist identisch...

Genug geschrieben, hier das Ergebnis:
































und weil heute Donnerstag ist darf das ganze auch zu Rums
Schnittmuster AnniNanni Kleid
Kette : selbstgemacht vom Kleinen Chaos (und vergessen auszuziehen *g)

Donnerstag, 18. Juni 2015

Wochentagsalzheimer abgewendet ;-)

sowas da wollte ich doch eigentlich schon am Dienstag zu Creadienstag MEIN Shirt aus dem Luxusstöffchen zeigen. Als ich es am Mittwoch dann verlinken wollte, ging da gar nichts.Wen wunderts. Seit Montag ticke ich komisch was die Wochentage betrifft.
HEUTE war ich dann die ganze Zeit der Meinung es wäre Mittwoch und so wäre es wohl auch nichts mit RUMS geworden, wäre da nicht Heike gewesen, die meint dass heute gar nicht ihr Tag ist und damit meinen Rumsbeitrag gerettet hat.
So habt ihr es also Heike zu verdanken, dass ihr nicht nur das Töchterlein sondern auch mich im Luxusstöffchen sehen könnt.

Und damit genug erzählt, bitteschön hier gehts zum Bild
































Schnittmuster Shelly ohne Raffung

Wer mag darf Heike gerne hier (*klick) besuchen, sie ist auch bei RUMSvertreten und macht echt tolle Sachen:-)


Montag, 15. Juni 2015

Von Sternchen und Streifen

Könnt ihr euch noch an die "Sternenhenrika" erinnern die ich vor einiger Zeit genäht habe? Direkt neben dem rosa Sternenstoff lag  ein hellblauer mit dunkelblauen Sternen und dazu passender Streifenstoff.
Sofort sah ich mich in einem Shirt mit diesem Stoff. Also wurden beide Ballen mit auf die Theke gelegt, 70cm vom Sternenstoff und 40cm vom Streifenstoff geordert.
Der rosa Sternenstoff kostete 9.90 Euro der Meter und so könnt ihr euch vielleicht vorstellen, wie ich geschaut habe, als die Dame hinter der Theke meinte "das macht dann 40 Euro".
Auf meinen verwirrten Blick hin, meinte die Dame dann "ja der blaue Stoff kostet 28 Euro der Meter, hatten sie das nicht gesehen?" nein hatte ich nicht...nun war er geschnitten, also kam er mit.

Tja und dann lag er im Schrank. Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich hab mich nicht getraut, das teure Stöffchen anzuschneiden. Bis das kleine Chaos dann gestern kam und meinte "Mama warum nähst du daraus nicht endlich was". Ich nahm all meinen Mut zusammen und entstanden ist eine Shelly für mich und ein Josefinchen für das kleine Chaos aus den Resten.

Versteht sich von selbst, dass NICHTS klappte wie es sollte. Beim Josefinchen hatte ich erst Vorder -und Rückenteil vertauscht, das war ganz anders geplant. Nun musste ich das Rückenteil teilen, weil der Stoff sonst nicht langte...
Die Krönung des ganzen war, dass beim Fotografieren, mein Fotoapparat den Geist aufgegeben hat..so gibt's vom kleinen Chaos  ein Handyfoto.

Über den Geschmack des kleinen Chaos lässt sich sicher streiten, sie ist der Meinung die Katzenhose passt perfekt zum Oberteil...ich persönlich hätte ja eine Jeans drunter angezogen ;-)

































und nun wandert das ganze noch zu "my kid wears" ;-)

Montag, 8. Juni 2015

Vom Planschbecken ins Festtagsgewand

Ist das nicht herrlich draußen. Meinen Nähplatz habe ich deshalb mal kurzerhand auf die Terrasse verlegt, während das kleine Chaos sich im Planschbecken vergnügt:







und so hab ich es dann auch geschafft, endlich die Feliz fertig zu stellen, die das kleine Chaos zur Hochzeit ihrer Tante tragen wird.

Zur Anprobe wurde das Kind dann einfach aus dem Planschbecken genötigt (was man den Haaren durchaus ansieht*g)











































Schnittmuster: Feliz von Farbenmix

und weil heute Montag ist, darf das Kleid zu my kid wears  zu Maitlisache
und zu Kiddikram

Dienstag, 26. Mai 2015

Shelly zum Wiedereinstieg

Nach langer langer Zeit endlich mal wieder was von mir. Im März hatte ich mich wahnsinnigerweise ja für ein Weiterbildungsstudium gemeldet. Im Mai stand die erste Klausur an, eigentlich.
So blieb den halben April und die erste Woche im Mai die Nähmaschine stehen. (völlig umsonst übrigens, auf dem Weg zur Klausur ist mir jemand in mein Auto gefahren, nicht schlimm aber Auto eben Schrott)
Lange Rede kurzer Sinn, nach laaaaaaangem Anlauf hab ich gestern dann das erste Mal wieder die Nähmaschine angeschmissen..
Angefangen hab ich deshalb erstmal mit meinem Standardschnitt Shelly allerdings das erste Mal ohne Rüschung vorne.
Gefühlt hab ich mich wie der lette Anfänger. Ich dachte nähen ist wie Fahrradfahren, einmal gelernt ist gelernt. Aber es hat eher was von Klavierspielen..einen Tag nicht genäht, ich merks, einen Monat nicht genäht und andere sehens. Aber es ist mal wieder ein Anfang ;-)
































Schnittmuster: Shelly von Julijou
Stoff: Swafing Gecko taupe mint

und nun wandert das ganze zu Creadienstag

Dienstag, 14. April 2015

Fly with me in the sun

Zum nahenden Frühling hatte ich meiner Tochter aus dem tollen "Fly with me" ja ein Oberteil genäht (klick) und ich muss gestehen, ich hab mich verliebt. Zum völlig Entsetzen meiner Kollegen "Du kannst dir doch nicht ernsthaft aus dem Kinderstoff ein Top nähen wollen", hab ich genau das getan.
Angezogen wars dann auch für die Kollegen ganz ok ;-)
Meine Kleine ist total begeistert: Mama jetzt können wir im Partnerlook gehen"

Entscheidet selbst...reiner Kinderstoff oder durchaus erwachsenentauglich ;-)






















Schnittmuster: Basis Tanktop von Ki-ba-do
Stoff: Fly with me (KdS)

meine große Tochter hat dann noch ein Schnappschuss im Partnerlook geschossen. Den wollte ich euch nicht vorenthalten:






















und nun wandert das ganze noch zu creadienstag

Sonntag, 5. April 2015

Osteroutfit


eher unfreiwillig:
das kleine Chaos hat das Kleid heute morgen entdeckt und gemeint es käme vom Osterhasen, also musste es uuuuuuunbedingt mit zur Oma...15 Uhr waren wir eingeladen 14:30 wars glaub ich fertig und eine Nadelspitze ist immer noch irgendwo im Bauch der Nähmaschine (im Kleid hab ich sie mal nicht gefunden).
Mach ich nicht mehr unter Zeitdruck irgendwas fertig...andererseits...
Lustig fand ich dass es die Logik des kleinen Chaos überhaupt nicht störte, dass der Osterhase ein unfertiges Kleid bringt und die Mama es fertig näht...
Die Bilder sind auf dem Spielplatz entstanden, ruhig stehen war heute definitiv nicht ihrs ;-)




















































Schnittmuster Vida von Farbenmix.   Und nun gehen wir noch zu Meitlisache

Sonntag, 29. März 2015

Kann Resteverwertung nicht schön sein.

Meine beiden Restekisten quellen über und da kein Platz für eine weitere ist, müssen die Stoffe eben verarbeitet werden.
Natürlich war das kleine Chaos mit von der Partie als ich die Kisten kurzerhand umkippte und fischte (zum xten Mal) zielstrebig den Apfelstoff raus. " Mama machst du mir jetzt endlich was aus dem Apfelstoff.
Damit war der Grundstein gelegt. Wir schauten gemeinsam was noch an Stoffen passtund ich grübelte dann, was wir aus der Ausbeute machen. Es waren noch ein paar größere Reste dabei. Also entstand recht schnell die Idee einer "Antonia". Was gleichzeitig auch die Idee war für die erste echte Appli.
Bei Nähoma Moni bin ich letzt über eine Anleitung zum doppelten Rollsaum gestolpert, der wurde dann auch noch mit reingepackt und aus den  wirklich allerletzten Resten entstand dann noch ein Kopftuch. Dann war alles weg.

hier das Ergebnis
































Schnittmuster Antonia von Farbenmix
Schnittmuster Kopftuch Prinzessin Aleyna von Leyona

und das ganze wandert nun auch zu Meitlisachen

Freitag, 27. März 2015

Juhu ein Award









Liebster Award 2015, ich kann nicht wie Frau Käfer sagen, es hat mich erwischt*g, aber ich kann sagen, ich freu mich.Gedacht ist dieser spezielle Award dafür, kleine Blogs mit weniger als 200 Followern zu unterstützen und ein bisschen bekannter zu machen. Ich hab den Award von Frau Käferin übernommen, deren Blog ich total begeistert verfolge. Liebe Frau Käfer vielen Dank :-)


Hier kurz die Regeln:
- bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat
- beantworte die 11 Fragen
- nominiere 11 andere Blogger mit weniger als 200 Followern
- stelle 11 neue Fragen


Und hier die 11 Fragen von Frau Käferin

1. Warum machst du hier mit? Sei ruhig ehrlich. Das schicke Logo, Langeweile oder schlechtes Wetter sind auch Begründungen!
kennt ihr noch die Freundschaftshefte wo man x Fragen beantworten musste, die fand ich klasse und hab mich super gefreut ein solches auszufüllen. Irgendwas ist wohl davon übrig geblieben und so hab ich mich wie ein Kind gefreut, dass ich nun hier auch wieder 11 Fragen beantworten darf*g. Nebenbei einen schicken Award zu bekommen (und sich vom Lernen drücken zu können) ist dann das I Tüpfchen

2. Wann und worüber hast du dich das letzte Mal richtig gefreut?
Ha, da könnt ichs mir nun einfach machen und sagen, na darüber hier die Fragen beantworten zukönnen ;-), aber so richtig dolle gefreut hab ich mich, dass meine Große die ungelogen seit der 3. Klasse darauf hinarbeitet Erzieherin zu werden nun einen Schulplatz an der Wunschschule bekommen hat, das hat sie sich echt verdient :-)

3. Wer hat sich das letzte Mal über etwas selber gemachtes von dir gefreut und über was genau?
Meine Tochter, das kleine Chaos, als sie ein heißgeliebtes Drehkleid mit Elsa bekam

4. Wo wärst du jetzt in diesem Moment am liebsten?

Irgendwo am Meer wo es warm und sonnig ist und touristisch noch nicht sooo erschlossen

5. Wo holst du dir deine Ideen für neue Projekte?
auf den Blogs auf denen ich mitlese und in den beiden FB-Gruppen in denen ich aktiv mitschreibe

6. Lieber Jersey oder Webware?
Oh, ich hege den Verdacht, dass ich mich da gerade in einer Umbruchphase hineinbegebe...bisher ganz klar Jersey (ich bin soooooo bügelfaul), aber ich hab nun ein paar Sachen entdeckt, die ich unbedingt machen will und die gehen viel besser auf Webware...mal schauen

7. Kellerverlies oder Nähzimmer, wie und wo nähst du?
Am Esstisch :-(. Selten kann ich beide Nähmaschinen nebeneinander aufbauen und nähen geht nur, wenn der Rest der Chaosfamilie im Bett liegt. Aaaaaaber es ist absehbar, dass das große Chaoskind auszieht in den nächsten Jahren, dann bekomm ich ihr Zimmer*freu

8. Welches UFO (unfertige Objekt) ärgert dich am meisten?
so wirkliche UFOs habe ich nicht.  Allerdings habe ich inzwischen 2 IKEAkisten voll Stoffreste, die ich durchaus als UFOs betrachte und die mich ziemlich ärgern*g. Da hab ich mir nun selbst auferlegt, mindestens einmal im Monat welche von zu verarbeiten ;-)

9. Was würdest du NIEMALS nähen?
bis vor kurzen hätte ich hier ganz klar geschrieben "irgenwas mit Reisverschluss", aber nun grübel ich da schon seit heute morgen drüber nach. Es gibt nichts was ich NIEMALS nähen würde. Momentan kann ich mir Puppen und BHs nicht so wirklich vorstellen ...aber wer weiss...

10. Wenn du dein Hobby zum Beruf machen könntest. Warum würdest du es machen/Warum würdest du es nicht machen?
Ich würde es nicht tun. Ich mag meinen Beruf sehr und sehe Nähen als Ausgleich, der für mich optimal ist, weil ich ihn ohne viel Aufwand von zuhause aus betreiben kann. Neben meinem sehr "menscheinintensiven" Job und einer sehr fordernden kleinen Tochter tut es mir so gut ein recht stilles Hobby zu haben - aber als Beruf: nein, da würde ich meinen jetzigen für nichts auf der Welt mit nähen tauschen wollen ;-)

11. Und jetzt mal was ganz anderes: Was machst du, wenn du im Stau stehst? Habe gestern selber viel Zeit in einer Vollsperrung verbracht und eine kleine „Sozialstudie“ betrieben. War lustig :-)
 So nun dürft ihr die "Habmichlieb" Jäckchen auspacken. Ich freu mich immer total über Stau. Dank Nähen, Familie, Job kommt mein anderes großes Hobby das Lesen zu kurz. Da mein Arbeitsweg recht lange ist ( eine Stunde einen Weg) lasse ich einfach lesen. Jeder Stau bringt mich also in den Genuss die Geschichte weiter zu hören als erhofft ob das nun auf dem Arbeitsweg ist oder auch auf längeren Strecken.
Nur das Hörbuch darf mir nicht ausgehen, dann verliert natürlich jeder Staut seinen Reiz ;-)


Nun meine Nominierungen...
ähm ja, hier hoffe ich dann auch mal auf Freiwillige, vielleicht outet sich der ein oder andere ja auch noch als Leser, dass er möchte. Ansonsten habe ich erstmal 4 Leute angefragt, ob sie möchten. Ja es ist eine Möglichkeit seinen Blog bekannter zu machen, aber es hat ja auch was von Kettenbrief und ist nicht jedermanns Sache Sollten die 4 zustimmen werde ich sie hier reineditieren. Weitere Freiwillige sind gern willkommen.

Damit ihr wisst was auf euch zukommt, hier meine Fragen:

01. Was war zuerst da, bloggen oder nähen und warum verbindest du beides
02. Wenn du dich am Kleiderschrank einer anderen Nähbloggerin hemmungslos bedienen könntest, wessen Kleiderschrank würdest du dann gern leerräumen (die Größen passen auf wundersame Weise natürlich)
03. Auf welches Nähstück bist du besonders stolz und warum
04. Bist du Rechtsfüßler oder Linksfüßler beim Nähen, Strümpfler oder Hausschuhträger.
05. Was machst du im Urlaub statt nähen, oder nimmst du deine Nähmaschine überall hin mit?
06. Was war dein lustiges Mallheur beim Nähen.
07. du musst wählen Nähen oder Kino, was wählst du?
08. Hast du ein eigenes Nähzimmer oder wo nähst du
09. Kinderkleidung oder Sachen für dich was nähst du lieber
10. Für was beim Nähen hättest du gerne eine Hilfskraft, die diesen Teil der Arbeit für dich abnimmt.
11. die berühmten 3 Wünsche...was würdest du gern können, welche Maschine hättest du noch gern...was rund ums nähen wünschst du dir. Du hast 3 Wünsche frei :-)





Montag, 23. März 2015

Fly with me schnuppert Frühlingsluft

Geht es euch auch so. Kaum ist der Himmel nur ein bischen blau giere ich nach den Sonnenstrahlen. Heute sind wir dann gleich raus in unseren Zwergengarten.
Das kleine Chaos musste sich ersteinmal auf dem Trampolin austoben, eh die nötige innere Ruhe eingekehrt war um die gestern neu erstandenen Blumen einzupflanzen.

wie unser heutiger Nachmittag aussah hier in einer Kollage








































Schnittmuster:
 Ottobre 4/2014 Snow White and Rose Red

Stoff:
"Fly with me" Königreich der Stoffe Eigenproduktion

Wie schön dass das tolle Wetter auf einen Montag fällt, so schaff ichs endlcih mal wieder zu "my kid wears"


Ach ja falls ihr euch fragt, was ich so in der Zeit gemacht habe. Als das Kind, so eifrig im Garten beschäftigt war, das kann ich euch auch gern zeigen. Ich hab die Sonne genossen *g