Seiten

Donnerstag, 9. Oktober 2014

meine Wintershelly

So langsam macht sich der Herbst draussen bemerkbar. Noch sind die Temperaturen echt ok, aber die Blätter verfärben sich und es wird grauer.
Zeit auch mal zu überlegen was mir selbst noch so fehlt.
Ein Pullover aus kuscheligem Wintersweat wäre ja genau richtig.
Nachdem mir keiner in meinen beiden Nähgruppen so wirklich sagen konnte ob eine Shelly auch aus Sweatstoff funktionierte, beschloss ich es einfach auszuprobieren.
Genommen hab ich das Schnittmuster in einer Nummer größer (wie gut dass ich das durch meine Tochter schon in Papierform besaß*pfeif). Die Raffung vorne habe ich beibehalten, nur die Schultern habe ich etwas verkleinert so dass dort die Raffung wegfiel.

Ich finds ok aber schaut selbst

Schnittmuster Shelly









und weil heute Donnerstag ist, wandert das ganze auch zu RUMS

Kommentare:

  1. Oh, Shelly aus Sweat will ich auch noch machen...Danke für den Tip mit der Größe größer.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen
  2. gugugs Sonnenblume, schön dass du reinschaust ;-)
    Frau Alberta, ich hab noch eine in der regulären Größe gemacht, allerdings mit sehr dehnbaren Sweat, sie ist dann zwar etwas körperbetonter als die aus Jersey aber es ging. Der hier lässt sich kaum dehnen

    AntwortenLöschen