Seiten

Samstag, 29. März 2014


so zwischendurch ist mir nach Überraschung...dann lass ich mir z.b ein Überraschungspacket von Michas Stoffecke schicken. Meine Familie ist geschmackstechnisch so vielfältig, das geht eigentlich immer irgendwie.

Diesmal waren ein Stoff dabei "Kooky Kitty" den sich die Kleine, gleich unter den Nagel riss. Kein  Wunder, er fühlt sich einfach wunderbar weich an. Das Design ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und kursiert nicht umsonst auch unter dem Begriff Drogenkatzen...wollt ihr schauen?






Was soll ich aus diesem Stoff in Gottes Namen einem typischen Mädchen nähen...ratlos schaute ich den Stoff immer wieder an, blieb aber ideenlos. Dann als ich in meiner Lieblings Facebookgruppe "Stoffwechsel - die virtuelle Nähwerkstatt" fragte, kam der Vorschlag" warum nicht ein Kleid".
EIN KLEID ??? aus dem Stoff...immer noch kritisch fragte ich meine kleine Tochter (warum eigentlich, die Antwort hätte mir vorher klar sein können). Es kam wie es kommen musste, die Antwort "EIN DREHKLEID"

Ähm ein Drehkleid, dass zu dem Stoff passt? HMMMMM
Dann entdeckte ich den Weiten des Inets eine kurze Variante von Henrika, mit Rollsaum unten....ja DAS könnte passen.

Hier nun das Ergebnis...der Rollsaum sollte sich viel mehr "rüschen". Ich hab schon gezogen, was das Zeugs hält, aber so ganz ist er noch nicht so wie ich ihn wollte.

Schauen wir mal was das Kind gleich dazu sagen. Vielleicht gibts auch noch Tragebilder.

Ach ja das Ergebnis:




Schnittmuster: Henrika von Farbenmix
Musterstoff Kooky Kitty"
Jersey uni vom örtlichen Stoffhändlier

Freitag, 28. März 2014

Wie alles begann...oder warum es diesen Blogg gibt

Frau Horn (meine geliebte Nählehrerin) nein ihre Brille ist nicht kaputt, ich nähe.....

Ich wohne in einer kleinen Stadt...mit genau 2 Läden in denen man Kinderklamotten kaufen kann.
So passiert es nicht selten, dass ich in den Kindergarten komm und das Gefühl habe, es gibt eine Kindergartenuniform. Neben meiner Tochter sitzt ein Kind mit exakt dem gleichen Tshirt (austauschbar durch Hose, Kleid usw) und 2 Stühle weiter das gleiche Bild in grün (blau...oder meist eben rosa)

Reichlich genervt, entdeckte ich dann eines Tages Dawanda und damit war mein Kind nicht mehr uniformiert.
Ungefähr zur gleichen Zeit..es war letztes Jahr im Sommer...fing ich dann an, die Nähwerke weiterer Mütter die mir mir auf Flickr aktiv sind zu bewundern. Ob ich das auch kann?. Mit Grausen dachte ich an die (durchaus verdiente) 5 im Nähen während meiner Ausbildung.
Aber so ganz in Ruhe lies mich das ganze nicht mehr und ich nervte wohl auch reichlich mit Fragen.
Dann kam der verhängnisvolle Tag, als eine der beiden Mütter (jaja Mandy du bist gemeint :-P) mir erzählte, das Aldi eine recht gute Nähmaschine für 59 Euro hat.

Tja und dann eine Woche später, stand dieses merkwürdige weisse Ding auf meinem Wohnzimmertisch und oh Wunder...ich bekam sie ohne Anleitung eingefädelt...scheint wohl so wie Fahrradfahren zu sein...


Es entstanden die ersten Beanies aus alten Shirts von mir...und ein neuer wundervoller Begriff schwirrt seit dem dauerhaft durch mein Hirn "Upcycling"

Wollt ihr sie sehen...wenn nein habt ihr Pech...hier sind sie Tadaaaa...


















Mit dem Nähen las ich dann auch immer wieder dieses merkwürdige Wort "Blog" auf dem man sich  mit Kreativen Ideen. klauen konnt..der Wunsch die eigene Kreativität auch anderen zu zeigen (ohne zu nerven ;-). Als ich dann noch auf RUMS stieß, war klar...ein Blogg muss her...und hier nun das Ergebnis...noch reichlich leer aber es wird ;-)