Seiten

Donnerstag, 25. Mai 2017

Eine Gloria für mich und....

dieses Post gäbe es nicht, wenn meine Große nicht wesentlich mutiger wäre als ich ;-)
Ich muss ja zugeben, das Gloria mir super gefiel...genau so überzeugt war ich jedoch, dass ich darin endweder schwanger aussehen würde oder Monsterbusen bekäme (oder noch schlimmer beides zusammen)...meine Große, die durchaus besser bestückt ist als ich, meinte dann "hm wenn du dich nicht traust, dann näh mir halt eine, ich mag den Schnitt".
Nööööö das ging ja gar nicht, nachher gefällt es mir doch und nur die Große hat ein schickes neues Shirt...bei Driessen gibts Jersey für 6 euro den Meter...da war das Risiko nicht so groß...also suchte jeder von uns sich eine Farbe aus und los gings.

Meine Skepsis war unbegründet und ich habe ein schickes shirt mehr....ok die Große auch, deshalb gibts hier auch Bilder von uns beiden...ich hoffe das ist ok, denn meins hab ich ja durchaus für mich gemacht :-p














und nun ab damit zu rums


Dienstag, 2. Mai 2017

Glitzerhasen als Shelly

Gestern habe ich euch das neue Trägerkleid meiner Tochter gezeigt. Eigentlich war der Stoff ja für mich gedacht, für ein Herzkleid nach dem Schnittmuster von AnniNanni.
Als liebe nette Mama ;-) habe ich den Stoff dann fair geteilt, für die Kleine ein Kleid und für mich eine Shelly.
Dadurch dass man nicht auf dem ersten Blick sieht, dass es sich um Hasen handelt finde ich, man kann den Stoff durchaus auch für Erwachsene nutzen, aber schaut selbst.





das erste Mal für dieses Jahr, gibt's also nun wieder Partnerlook bei meiner kleinen Tochter und mir. Zwar nicht das selbe Schnittmuster, aber doch den selben Stoff.












Am Sonntag wars ja warm genug und wir waren beide dann so unterwegs. Es gab einige Bemerkungen und Fragen auf unserem Spaziergang durch die Stadt.




und nun ab damit zu Creadienstag

Montag, 1. Mai 2017

Stoffklau ;-)

Der Stoff war noch nicht richtig aus der Kiste gepackt...da scholl es schon "Der ist aber mein"...ähm nein eigentlich nicht...eigentlich war der für ein Herzkleid für mich gedacht...kennt ihr den traurigen Blick eurer Kinder...wenn der heiß begehrte Stoff schon verplant ist...ich jedenfalls kann dann nicht anders...ich überlege, wie ich dann beiden Wünschen gerecht werde.

Nun ists eine Shelly für mich geworden (Fotos gibts am Dienstag) und ein Trägerkleid für das kleine Chaos. Nach wie vor..tu ich mich ja wirklich schwer mit schwarzem Stoff bei einer knapp 7 jährigen.
Ich hab dann auch in meiner Lieblingsnähgruppe gefragt...bin danach nochmal alle möglichen Kombistoffe durchgegangen (altrosa...schwarzweiss geringelt,,, rosa grau geringelt, rosa schwarz geringelt)...aber das kleine Chaos blieb bei schwarz...nur die Knöpfe...die durften immerhin glitzern ...selbst die Spitze an der Knopfleiste ist schwarz...

Naja was soll ich sagen, so angezogen gefällt es mir tatsächlich recht gut an meiner Tochter,,,auch wenn es mir wieder deutlich bewußt macht, wie schnell die kleinen groß werden...wo ist die Kindergartenmaus hin, die auf Einhörner, rosa Stoff und Drehkleider steht...

Mal schauen vielleicht darf ich in den Sommer ja noch etwas Farbe bringen...am 14.05 ist hier Stoffmarkt...;-)







Was denkt ihr...ist der Stoff eher für Kinder oder auch für Mamas geeignet, die sich der 50 mit rasanten Schritten nähern...;-). Am Dienstag gibts dann Mamabilder da könnt ihr euch eine eigene Meinung bilden ;-)
und nun ab damit zu Kiddikram und made4girls 


Montag, 17. April 2017

rosa und trotzdem cool

Unser Osteroutfit
diesesmal kann ich beim besten Willen nicht sagen, dass hier irgendwas von der Nadel gehüpft ist. Der Rock besteht aus über ca 20 Teilen und im grippigen Kopf habe ich davon eine ganze Menge wieder auftrennen müssen, obwohl ich ihn inzwischen zum 5. mal genäht habe und eigentlich im Schlaf kann. Aber nach 3 Tagen immer mal wieder ein paar Stunden nähen war er dann Sonntagmittag endlich alles fertig:

Oberteil: abgewandelte Antonia von Farbenmix (134/140)
Leggings: freebook von AnniNanni (Weite 116, Länge 128)
Rock: Zucka (134/140)
Stoff: keine Ahnung ;-)









und nun ab damit zu made4girls und kiddikram

Donnerstag, 23. März 2017

Mit Winterhude den Frühling locken:


Weihnachten brachte Ricarda von  "Pech und Schwefel" ein Freebook raus "winterhude". 
Wie fast alles dauert es bei mir eine Zeit, bis ich dann auch etwas umsetze. Das Schnittmuster gab es nur in einer FB-Gruppe...und davon bin ich eigentlich schon in genug. Der amerikanische Ausschnitt war mir sehr suspekt, weil in der Nähgruppe von Pech und Schwefel halt auch oft die Bilder gezeigt werden, woetwas nicht so gelungen war, und die Frage aufkam wie es zu retten ist.

Wie so oft, wars dann aber gar nicht schlimm. Die Beschreibung im Ebook ist echt super gewesen und wenn man sich die Teile ordentlich beschriftet hat, konnte man auch eigentlich nichts falsch machen.
Was mir gut gefallen hat...das Schnittmuster ist in Einzelgrößen unterteilt, so dass man mit Schwarz Weiss Druck hinkommt. Es ist eine Nahtzugage schon im Schnittmuster drin, ABER es ist auch eine Linie eingezeichnet für die Variante ohne Nahtzugabe:
Wenn man den amerikanischen Ausschnitt mal probieren will, aber kein Kleid damit haben, geht auch nur Shirt oder eben auch nur Rock...einziger Nachteil, man muss in die Pech und Schwefel Nähgruppe für das Schnittmuster und die Anleitung sind einzelne JPGs...ich hab die mir aber ganz einfach zu einer PDF zusammen gefügt...
Wer in der FB-Gruppe "günstig Stoffe kaufen im Ausland" ist...wird auch den Stoff erkennen...der wird da voll gehyped...ich fand den erst gar nicht so dolle...aber irgendwie ist das mit Liedern, oft genug gesehen, gefällt es einem irgendwann.
Fotos sind mal wieder "nur" mit dem Handy gemacht...das Kabel für meine Spiegelreflex versteckt sich seit Wochen unverschämterweise ;-)
Schnittmuster: Winterhude von Pech und Schwefel
Stoff: von Belleparis





und nun ab damit zu RUMS

Donnerstag, 16. März 2017

Verschwundenes Objekt (VO) erfolgreich eingefangen ;-)

Unfreiwilliges Ufo (unfertiges Objekt) oder besser gesagt VO *g

eigentlich ist das Shirt schon im Januar entstanden, da hatte ich aber für die Ärmel den unteren Abschluss kein passendes Garn. Das Garn war auch schnell besorgt...aber...das Shirt war weg....unauffindbar...bis ich heute aufgrund der warmen Themperaturen die Frühlingsklamotten gesichtet habe...da lag es dann ganz friedlich..es ist also eigentlich kein Ufo gewesen, sondern ein Verschwundenes Objekt...und eh es das nochmal macht, hab ichs lieber schnell fertig gestellt und abgelichtet...die Farben sind nicht genau getroffen...es ist eher ein warmes orange/gelb...
Schnittmuster: Easy Peasy
Stoff: Polytex
Fotografin meine 6 jährige Tochter ;-)
So und nun darf das ganze auch zu Rums ;-)




Samstag, 11. Februar 2017

Ich häng hier so ab

Lange lange habe ich mich gesträubt. Da mein Hungerhaken meiner Meinung nach viel zu schmal ist für den Fledermauspulli...aber sie wollte so umbedingt...gerade ist sie so schmal wie nie...erst MD nun eine Woche Fieber...aber ich hab mich dann doch breit schlagen lassen. Nicht ganz unschuldig war die große Schwester...die der kleinen beigesprungen ist. "ich hab da sogar ein schönes Bild für drauf entworfen"...
Na gut...da immer noch unfit gibt es nur eine Innenaufnahme ...ich hab versucht das beste rauszuholen ;-)
Schnittmuster Ponchokleid Lulu von FeeFee
Zeichnung : meine große Tochter
Fotobearbeitung: ich










und jetzt ab zu Kiddikram